Der Magistrat und anschließend auch die Stadtverordnetenversammlung mit der Mehrheit der Schwarz-Grünen Koalition haben noch im Jahr 2015 beschlossen, das Städtische Klinikum Frankfurt-Höchst mit den hoch verschuldeten Main-Taunus-Kreis-Kliniken Bad Soden zusammen zu legen. Der Entscheidungszeitraum war clever gelegt. Denn wer hat schon die Muse, sich in Weihnachts- und Sylvester-Rummel Gedanken um irgendwelche Zusammenlegungen und Fusionen zu machen. Jetzt ist es aber an der Zeit einen Bürgerentscheid gegen dieses unsinnige Vorhaben zu initiieren.


Man muss sich vor Augen führen, dass hier Frankfurter Steuergelder gen Taunus geschleudert werden sollen, weil es Schwarz- und vor allem Grün, in den vergangenen 10 Jahren nicht geschafft haben ein vernünftiges Konzept aufzustellen, um das Höchster Klinikum auf höchstem Niveau zu halten. Verunsichertes Personal, ja, eine gegen Windmühlen kämpfende Belegschaft fanden selten Gehör. Dann die stetigen Verzögerungen und Neuplanungen beim vor Jahren vorgesehenen Neubau. Das haben auch die Patienten gespürt, selbst wenn sämtliche Mitarbeiter alle Kräfte mobilisiert haben.

Unterschriftenlisten für einen Bürgerentscheid

In den kommenden Tagen werden in Griesheim und den westlichen Stadtteilen Unterschriftenlisten ausgelegt. Um einen Bürgerentscheid herbeizuführen, müssen mindestens 13604 Unterschriften gesammelt werden. Angesicht der Tatsache, dass es hier um öffentliches Gut, die Gesundheit der Bürger und Frankfurter Steuergelder in bis zu dreistelliger Millionenhöhe gehen könnte, sollte das machbar sein.

Wir freuen uns über jede Unterschrift, die unser Vorhaben unterstützt den Bürgern, Patienten und auch Mitarbeitern ein eigenständiges, gut funktionierendes und zuverlässiges Klinikum zu erhalten.

Das Formular können Sie von unserer Seite herunterladen: Unterschriften-Liste (PDF)

Falls Sie Anregungen oder Fragen haben, schicken Sie uns eine E-Mail: info@bvgriesheim.de oder gehen Sie über "Kontakt".